Rettung und Krankenbeförderung

  • Allgemeine Informationen
  • Förderung
  • Arbeitsplätze

Allgemeine Informationen

Wir bilden mobile Mitarbeiter/innen mit Fahrerlaubnis C1 aus.
Bei uns erhalten Sie alle notwendigen Ausbildungen um im Rettungsdienst oder in der Behinderten-und Krankenbeförderung schnell eine Anstellung zu bekommen. Da viele Krankenwagen ein zulässiges Gesamtgewicht von über 3,5 t haben, ist neben dem Führerschein zur Fahrgastbeförderung(FzF) auch die Fahrerlaubnis C1 für die Arbeit als Fahrer/in in der Branche nötig.

Rettungssanitäter/in werden als qualifizierte Fachkräfte auf dem  Rettungswagen oder als verantwortliche Fachkräfte bei der Krankenbeförderung eingesetzt.
Fachkraft für Behinderten-und Krankenbeförderung ist die Basisqualifizierung um als Fahrer/in auf einem Krankenwagen oder bei der Behindertenbeförderung eingesetzt zu werden.
Rettungshelfer/in mit Fahrerlaubnis und "P-Schein" kommen vor allem als Krankenwagenfahrer/in  zum Einsatz.
Unsere zertifizierten und anerkannten Bildungsmaßnahmen, werden in Zusammenarbeit mit der medakademie Berlin durchgeführt.

Förderung

Unsere Weiterbildungen und Qualifizierungen sind zertifizierte und anerkannte Bildungsmaßnahmen und werden bei entsprechenden Voraussetzungen durch die zuständige Arbeitsagentur oder durch das Jobcenter über einen „Bildungsgutschein" finanziert! Eine Förderung ist ebenfalls durch die Rentenversicherung oder den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich.
Bei Problemen mit der Antragstellung sind wir Ihnen gerne behilflich.

Arbeitsplätze

Aufgrund von Umstrukturierungen im Gesundheitswesen werden für den qualifizierten Krankentransport dringend ausgebildete Fachkräfte benötigt. Durch den Wegfall der Wehrpflicht und damit auch des Zivildienstes müssen die Hilfsorganisationen und Arbeitgeber in der Kranken- und Behindertenbeförderung unzählige Fahrer und Fahrerinnen mit entsprechen fachlichen Qualifikationen einstellen. Unsere Ausbildung befähigt Sie zum Einsatz in der Personenbeförderung auf Fahrzeugen mit bis zu 8 Fahrgastplätzen von liegenden, sitzenden oder auf den Rollstuhl angewiesene Fahrgästen.