LKW

  • Allgemeine Informationen
  • Förderung
  • Arbeitsplätze

Allgemeine Informationen

LKW-Fahrerinnen und LKW-Fahrer werden dringend gesucht!
– Mache das Fahren zu Deiner Berufung !

Durch das ungebrochene Wachstum im Online- und Versandhandel müssen immer mehr Waren transportiert werden. Und das nicht nur im Fernverkehr mit großem LKW, sondern zunehmend auch im Lieferverkehr mit kleineren Transportern. Dazu braucht es motivierte Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer. Dazu braucht es Dich!

Alle die gewerblich LKW`s über 3,5 t lenken wollen, müssen die Qualifizierung zum/zur EU-Berufskraftfahrer/in erwerben. Man erlangt diese Qualifikation durch den Erwerb der Fahrerlaubnis und der beschleunigten Grundqualifikation mit IHK-Prüfung.

Um diese Qualifikation zu behalten, muss außerdem eine gesetzlich geregelte Weiterbildung besucht werden.

Wir bieten Ihnen sowohl die AUSBILDUNG  als auch die WEITERBILDUNG zum/zur Kraftfahrer/in LKW nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) an.

Förderung

Unsere Ausbildung zum EU-Berufskraftfahrer LKW ist eine zertifizierte und anerkannte Bildungsmaßnahme und wird bei entsprechenden Voraussetzungen durch die zuständige Arbeitsagentur oder durch das Jobcenter über einen „Bildungsgutschein" finanziert!  eine Förderung ist ebenfalls durch die Rentenversicherung oder den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich.
Viele unserer Angebote finden Sie im Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung der Bundesanstalt für Arbeit >>> Kursnet
Bei Problemen mit der Antragstellung sind wir Ihnen gerne behilflich.

Arbeitsplätze

Deutschlandweit fehlen der Verkehrswirtschaft weit über 30.000 Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer und fast 1/3 des Personals wird in den nächsten 10 Jahren in den Ruhestand gehen.
Durch das ungebrochene Wachstum im Online- und Versandhandel müssen immer mehr Waren transportiert werden. Und das nicht nur im Fernverkehr mit großem LKW, sondern zunehmend auch im Lieferverkehr mit kleineren Transportern.
Dazu braucht es motivierte Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer.

Die Arbeit im Verkehrsbereich wird immer attraktiver und das Image des Kraftfahrers wandelt sich hin zum wichtigen Teil und Rückgrat der Dienstleistungsgesellschaft.
Die meisten Arbeitgeber haben das erkannt und bieten wesentlich bessere Bezahlung als allgemein bekannt sowie flexible Arbeitszeitmodelle die Beruf, Freizeit und Familie in Einklang bringen.